Musikraum - Geräusche, Klänge, Instrumente - Lieder, Reime & Klanggeschichten

Mit ihrem Facettenreichtum ist Musik ein ideales Mittel, um pädagogische Inhalte zu transportieren sowie die kindliche Ausdrucksfähigkeit, die Sprachentwicklung und ein soziales Miteinander zu fördern. In unserem Kindergarten nimmt die musikalische Bildung in der Förderung der persönlichen, sozialen und emotionalen Entwicklung der Kinder eine wichtige Rolle ein. Wir haben einen Musikraum eingerichtet, der vorrangig von unserer Musikpädagogin genutzt wird. Verschiedenste Instrumente, die zu einem großen Teil selber hergestellt wurden, regen hier zum Musik- und Geräusche-Machen an.

Auf der einen Seite werden hier Hörspiele, Musik-CDs und andere Medien zum Entspannen und Träumen genutzt. Es kann hier aber auch etwas lauter werden, wenn die vielfältigen  Musikinstrumente zum Einsatz kommen.

Die musikalische Frühförderung, die wir als einen Schwerpunkt unserer Arbeit sehen, ist während des gesamten Tages präsent. In den Morgen- und Mittagskreisen wird neben den Gesprächsrunden das Musizieren groß geschrieben.  Unsere geschulten Mitarbeiter bilden sich stetig weiter und entwickeln mit den Kindern viele Ideen der musikalischen Betätigung. Ein neues Projekt, was wir ins Auge fassen, ist die Errichtung eines Musik- und Geräusche-Pavillons auf unserem Außengelände. Die Ideen und Pläne liegen zur Umsetzung bereit und auch der Elternrat unterstützt uns bei dem Projekt, das wir im Jahr 2014 umsetzen möchten.