Aktuelles 12. Januar 2021

Unser 2. Besuch in eurem Kinderzimmer in 2021

Am zweiten Tag des eingeschränkten Pandemiebetriebes verraten die Pädagogen des Kindergartens den daheimgebliebenen Kindern ein Lieblingsrezept der Kinder, das am kommenden Donnerstag im Kindergarten gekocht wird. Es ist die vegetarisches Variation eines Klassikers, den sicherlich alle Familienmitglieder mögen.

Chili sin Carne  - das ist Chili con Carne ganz ohne Fleisch.

Was du brauchst:
  • 250 g rote Linsen (am Vortag einweichen)
  • 1 Dose Kidneybohnen 
  • 1 Dose Mais
  • 1 Zwiebel
  • 2 große Kartoffeln
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver

…und wer es etwas schärfer mag, kann auch Chili und Currypulver benutzen.

Wie du es machst:

SCHRITT 1 Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in einem großen Topf in etwas Butter anschwitzen. 

SCHRITT 2 Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und dazu geben.

SCHRITT 3 Die roten Linsen kurz abbrausen und ebenfalls in den Topf geben.   

SCHRITT 4 Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 20-25 Minuten köcheln lassen.

SCHRITT 5 Die Kartoffeln müssen durch sein und die Linsen schön weich zerfallen.

SCHRITT 6 Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen, unterrühren und erwärmen

SCHRITT 7 Die passierten Tomaten nach Geschmack dazugeben

SCHRITT 8 Mit Salz und Pfeffer und den Gewürzen abschmecken. Fertig!

 
Dazu kannst du nach Nachos, Baguette oder auch Reis essen und wer mag, garniert das Gericht mit etwas Creme Fresh.  

Ganz schön lecker!

Hier findest du das Rezept auch zum Ausdrucken!